Snacks,  Vorspeisen

Antipasti – Ofengemüse

Bella Italia in den eigenen vier Wänden. Mein absoluter Lieblingssnack im Sommer, vor allem Abends zum gemütlichen Naschen am Balkon, ist Antipasti-Gemüse. Nicht nur weil es ruck-zuck fertig ist, sondern auch weil es gesund und gleichzeitig soooo gut ist. Und noch besser, man kann fast jede Art von Gemüse auf diese Weise zubereiten.

Der Klassiker ist aber:

  • Zucchini
  • Paprika (vor allem rote und gelbe)
  • Tomaten

Ihr könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen: auch Champignons, Karotten und Co schmecken sehr gut.

Was man immer braucht sind:

  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Olivenöl
  • Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zubereitung ist kurz und knackig: Olivenöl auf ein Backblech streichen, das Gemüse in grobe Stücke schneiden, Zwiebelringe, gehackten Knoblauch, Kräuter, Salz und Pfeffer darüber streuen und vermischen und zu guter Letzt das ganze nochmal mit Olivenöl beträufeln.

Dann das Backblech für ca. 25 Minuten bei 200 Grad im Ofen verschwinden lassen, wenn euch nach ca. 15 Minuten das Gemüse noch zu blass ist, könnt ihr ruhig die Grillfunktion dazu schalten.

Zum Schluss das Blech aus dem Rohr nehmen und das warme Gemüse mit ein paar Spritzer Balsamicoessig benetzen und kurz ziehen lassen. Jetzt heißts genießen: am Besten mit Weißbrot, Feta und Hummus. Mhhh.

Falls jemanden etwas überbleibt – was nur in den seltensten Fällen passiert 🙂 – ab in den Kühlschrank damit. Schmeckt auch am Tag danach kalt noch gut.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*