Bananabread

Banana Bread mit Heidelbeeren und Streusel

Banana Bread klingt jetzt nicht gerade nach dem klassischen Sonntagskuchen. Doch wer auf saftige, fruchtige Kuchen steht, sollte diese Rezept auf jeden Fall einmal ausprobieren. Der fluffige Teig hat eine leichte Bananennote, die Heidelbeerkleckse sind eine saftig aromatische Abwechslung dazu und die Streusel bringen den nötigen Crunch ins Spiel. Na, habt ihr jetzt auch Gusto drauf?

Das Beste am Kuchen ist, dass er wirklich einfach zuzubereiten ist. Und natürlich kann man ihn auch je nach Geschmack variieren. Wer keine Heidelbeeren mag, kann zum Beispiel auch auf Himbeeren zurückgreifen. Für eine etwas tropischere Variante probiert doch einfach mal Ananasstücke und mischt Kokosflocken in die Streusel.

Banana Bread

Für das Banana bread:

  • 175g weiche Butter
  • 200g Staubzucker
  • 3 Eier
  • 350g Weizenmehl
  • ½ Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 große Bananen
  • 2 EL Rahm
  • 100g Heidelbeeren (aus dem Tiefkühlfach, bitte vorher nicht auftauen, oder einfach gleich frische nehmen)

Für die Streusel:

  • 90g geschmolzene Butter
  • 150g Mehl
  • 50g Staubzucker

Banana Bread

  1. Den Ofen bitte gleich zu Anfang auf 175 Grad O/U-Hitze vorheizen und eine Kastenform mit Backpapier auslegen.
  2. Wir beginnen mit den Streuseln: dafür Mehl und Zucker in einer kleinen Schüssel vermischen. Die Butter kurz in der Mikrowelle schmelzen lassen. Die geschmolzene Butter über das Mehl-Zucker-Gemisch leeren und mit den Händen schnell zu Streuseln verarbeiten. Im Anschluss in den Kühlschrank stellen.
  3. Für den Teig die weiche Butter und den Zucker mit einem Mixer schaumig rühren und dann die Eier unter mixen. Im nächsten Schritt die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und gemeinsam mit 2 EL Rahm zum Teig geben und ebenfalls untermengen. Im letzten Schritt gemeinsam Mehl, Salz und Backpulver unterrühren.
  4. Nun Schicht für Schicht zuerst einen Teil des Teiges in die Form füllen, dann einen Teil der gefrorenen Heidelbeeren darauf verteilen, dann wieder Teig usw. bis alles verbraucht ist. Für die letzte Schicht die Streusel aus dem Kühlschrank holen und auf dem Teig verteilen.
  5. Das Banana Bread nun für 65 Minuten in den Ofen schieben. Danach auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.

Banana Bread

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*