Cheesecake Brownies

Brownies mit Cheesecaketopping und Zwetschkenswirl

Wenn ich mich entscheiden müsste, zwischen saftig-schokoladigem Brownies und leckerem Cheesecake, wäre meine Antwort eindeutig – unbedingt beides und das am besten gleichzeitig. Deswegen habe ich speziell für den „Bake my Cake“-Award ein sündiges Rezept mit Brownieboden und Cheesecaketopping für euch kreiert. Auch die fruchtige Komponente kommt dabei in Form von Zwetschken-Swirls nicht zu kurz.

Bitte helft mir beim Award eine Runde weiter zu kommen und stimmt hier für mich ab.

Cheesecake Brownies

Zutaten für eine 20×30 cm Form Brownies:

Brownie-Boden

  • 3 Eier
  • 80g Puderzucker
  • 60g Mehl
  • 250g Kochschokolade
  • 150g Butter
  • 125 g Mandelsplitter

Cheesecake-Topping

  • 250g Topfen
  • 200 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 2 Eier

Zwetschken-Swirl

  • 10 Zwetschken
  • 4 EL Kristallzucker
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • ½ Ampulle Rum-Aroma

Für den Brownieboden zuerst die Eier und den Puderzucker gut mit einem Schneebesen verquirlen. Dann nach und nach das Mehl hinein sieben und weiter quirlen. Ist das gemacht, wird die Kochschokolade und die Butter in einem Wasserbad zum Schmelzen gebracht und unter die Masse gehoben. Die Mandelsplitter werden mit einem Messer in grobe Stücke zerhackt und auch in den Teig eingerührt.

Cheesecake Brownies

Jetzt wird das Cheesecake-Topping vorbereitet. Dazu einfach alle Zutaten mit einem Schneebesen gut miteinander vermischen, sodass eine cremige, homogene Masse entsteht.

Zu guter Letzt und bevor die Brownies Schicht für Schicht zusammen gesetzt wird, muss noch die Zwetschkensauce zubereitet werden. Zuerst lasst dafür bitte den Kristallzucker in einem kleinen Topf karamellisieren. Wichtig dabei ist, dass der Zucker nicht höher als 1 mm in den Topf eingefüllt wird. Bei mittlerer Hitze den Zucker schmelzen lassen bis er leicht zu rauchen anfängt und golden wird. Zu diesem Zeitpunkt die Zwetschken in den Topf geben und schnell umrühren. Der Zucker wird dann klumpen, sich aber später wieder auflösen. Die Gewürze laut Zutatenliste einrühren und alles ca. 8 Minuten kochen lassen. Dann kurz überkühlen, in ein hohes Gefäß füllen und mit einem Stabmixer pürieren.

Nun die vorher ausgefettete und bemehlte Form zuerst mit der Browniemasse und dann mit der Cheesecake-Masse füllen und beides jeweils glatt streichen. Das Zwetschkenmus in größeren Tropen auf dem Kuchen verteilen und dann mit einer Gabel behutsam Linien durch ziehen. So entsteht ein schönes Muster.

Bevor die süße Versuchung nun endlich den Weg auf eure Teller findet, müsst ihr sie noch im  vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-Unterhitze ca. 45 Minuten backen.
Cheesecake Brownies

 

 

Ein Gedanke zu „Brownies mit Cheesecaketopping und Zwetschkenswirl

  1. Anja sagt:

    Liebe Lisa!

    Das ist wirklich ein Rezepttraum! Ich liebe Cheesecake und Brownies da kann die Kombination nur gut sein!
    Vielen Dank für das Rezept 🙂
    Liebe Grüße
    Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*