Zwetschkenkuchen

Eierlikör Zwetschkenkuchen mit Zimtstreusel

Share Button

Sonntag ist Kuchentag. Wenn´s draußen regnet und und der Wind geht, gibt es nichts besseres als es sich zuhause gemütlich zu machen. Am Besten geht das mit einem Stück Kuchen. Passend zum Herbst mit Zwetschke und den Seelenwärmern Zimt und Eierlikör.

Für eine Form Zwetschkenkuchen von ca. 40×25 cm braucht man:

Teig

  • 3 Eier
  • 170g Zucker
  • 120 ml Öl
  • 240 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 100 ml Eierlikör

Streusel

  • 100 g eiskalte Butter
  • 50 g feiner Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Zimt

Zum Belegen ca. 500g Zwetschken in Spalten geschnitten

Zwetschkenkuchen

Für den Teig Eier, Zucker und Öl schaumig schlagen. Nach und nach Eierlikör hinzufügen. Die 240g Mehl mit dem Backpulver und dem Vanillezucker vermischen und dann langsam unter die Eimasse mischen. Den fertigen Teil gleichmäßig auf dem Blech verteilen.

Für die Streusel zuerst die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Dann die 100g klein gewürfelte, eiskalte Butter dazu geben und zwischen den Fingern zerbröseln, sodass sich alle Zutaten vermischen, aber keine homogene Masse sondern Brösel ergeben.

Auf den fertigen Teig die Zwetschkenspalten legen und dann mit Brösel bedecken.

Das ganze im vorgeheizten Backrohr (Ober-Unterhitze 180 Grad) ca. 50 Minuten backen.

Dann muss man nur mehr geduldig sein, den Zwetschkenkuchen auskühlen lassen und sich damit auf die Couch verziehen.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*