Griesauflauf

Griesauflauf mit Erdbeeren

Wer hat Lust auf eine schnelle Nachspeise, die sich auch wunderbar als Frühstück genießen lässt? Ich hab heute ein Rezept für einen ruck-zuck Griesauflauf mit Erdbeeren für euch, das euch sicher gefallen wird. Für all jene, die früher so wie ich zu Mama´s Grieskoch-Junkies gehört haben, ist dieser Griesauflauf einfach ein Muss.

Für 1 Form Griesauflauf braucht man:

  • 500 ml Milch
  • 1/2 Pkg Vanillezucker
  • 1/2 Prise Salz
  • 15 g Butter
  • 75 g Grieß
  • 2 Eier
  • 40 g Zucker
  • 4 EL Erdbeermarmelade
  • Optional: Pürierte Erdbeeren und Staubzucker zum Verzieren

Griesauflauf

  1. Die Milch mit dem Vanillezucker, Salz und Butter aufkochen. Den Grieß unter Rühren hinzufügen,dann die Ofenplatte ausschalten und unter ständigem Rühren ausquellen lassen.Die Masse im Anschluss kalt stellen.

2. Das Eigelb vom Eiweiß trennen. Den Zucker mit dem Eigelb schaumig rühren und unter den abgekühlten Grießbrei rühren. Das Eiweiß zu steifem Eischnee schlagen und unter den Brei ziehen.

3. Eine Auflaufform mit Butter  ausfetten. Die Hälfte vom Brei einfüllen und glatt streichen. Dann die Erdbeermarmelade großzügig auf der ganzen Fläche verteilen und den restlichen Brei darauf verteilen.

4. Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 50 Minuten goldbraun backen.

5. Die Erdbeeren mit dem Mixstab pürieren, mit  Zucker je nach Bedarf süßen und auf dem noch warmen Griesauflauf verteilen.

Mahlzeit!

Griesauflauf

 

Merken

Ein Gedanke zu „Griesauflauf mit Erdbeeren

  1. Diana sagt:

    Grießauflauf mit Beeren habe ich auch gemacht. Ich habe aber frisch Beeren genommen. Die Idee mit Marmelade finde ich aber auch super, vor allem wenn die Beeren nicht Saison haben.

    LG, Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*