Erdbeerschnitten

Erdbeerschnitten – ein Traum aus Schoko, Frucht und Kokos

Stellt euch die Nachspeise eurer Träume vor! Welche Zutaten würden darin vorkommen? Bei mir definitiv Beeren. Ein bisschen Schokolade schadet auch nie. Eine leichte Creme, damit es so richtig schön flutscht. Und ja….wenn ich dann noch was zur Wahl hätte: Kokos. Definitv Kokos. Und jetzt stellt euch vor eure Träumerei steht plötzlich vor euch! So ging es mir letzten Sonntag als Mama ein neues Rezept ausprobierte und plötzlich diese traumhaften Erdbeerschnitten auftischte. Definitiv nachahmenswert!!!

Zutaten für den Erdbeerschnitten – Teig

  • 5 Eier (aus Eiklar Schnee schlagen)
  • 200 g Staubzucker
  • 1 Vanillezucker
  • 125 ml Mineralwasser
  • 125 ml Öl
  • 200 g Mehl griffig
  • 50 g geriebene Schokolade
  • 3 EL Löskaffee
  • 1/2 Backpulver

ZUTATEN für die Creme

  • 2 Becher  Schlagobers
  • 2 P. Sahnesteif
  • 1 Sauerrahm
  • 100 g Staubzucker

Zum Belegen:

  • Himbeer- oder Erdbeermarmelade zum Bestreichen
  • frische Himbeeren oder kleingeschnittene Erdbeeren
  • Kokosflocken
  • 1 P. Biskotten
  • Milch zum Wenden

Erdbeerschnitten

Aus den Teigzutaten einen Rührteig zubereiten: das heißt Dotter, Zucker, Vanillezucker und das Öl-/Mineralwassergemisch mit dem Mixer schaumig rühren. Dann die restlichen Zutaten untermengen und zu guter Letzt das Mehl gemischt mit Backpulver und Eischnee unterheben. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 180 Grad , Ober- und Unterhitze auf der  untersten Schiene des Backofens circa 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit kann die Creme zubereitet werden. Den Schlagobers mit Sahnesteif fest schlagen und mit Zucker und Sauerrahm zu einer Creme verarbeiten.

Den ausgekühlten Kuchen mit Marmelade bestreichen, die Himbeeren bzw. geschnittenen Erdbeeren darauf verteilen und mit der vorbereiteten Creme bestreichen. Nun braucht man nur noch die Biskotten in Milch zu wenden und den Kuchen damit zu bedecken. Zuletzt mit Kokosette bestreuen.