Hühnchen mit Erdnussbutter
Asien,  Fleisch & Fisch,  Hauptspeisen,  Um die Welt

Hühnchen mit Erdnussbutter, Lauch und Chili – Achtung Suchtgefahr!

Den Klassiker Geschnetzeltes kennt ja wohl jeder. Heute hatte ich Lust auf eine asiatische Variante davon – Hühnchen mit Erdnussbuttersauce, Lauch und Chili. Durch die cremige Erdnussbutter entsteht eine tolle Saucenkonsistenz und das ganz ohne Kokosmilch, Schlagobers oder ähnliches zu verwenden.

Hühnchen mit Erdnussbutter

Für 4 Portionen Hühnchen mit Erdnussbutter braucht man:

  • 600g Hühnerfilet
  • 2 frische rote Chilischoten
  • 1 Eiweiß
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Stärke
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 1 große Stange Lauch
  • 1,5 EL Erdnussbutter
  • 200 ml GEmüsebrühe
  • 50g Erdnusskerne
  • Rapsöl
  • Salz, Pfeffer
  • 250g Basmatireis

Hühnchen mit Erdnussbutter

  1. Die Hühnerfilets in ca. 2cm große Würfel schneiden. Das Eiweiß mit Stärke, getrockneter Chilischote und Sojasauce verrühren und über die Filetwürfel leeren.
  2. Den Reis mit der doppelten Menge Wasser und etwas Salz aufstellen und kochen.
  3. Im Anschluss den Lauch putzen und in ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden. Die Erdnusskerne hacken. Die frischen Chilis waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Die Erdnussbutter mit der Gemüsebrühe vermischen.
  4. Den Wok auf die Kochplatte stellen und zuerst die gehackten Erdnusskerne ohne Öl darin anrösten. Sobald sie eine schöne goldbraune Farbe haben, herausnehmen und etwas Rapsöl im Wok erhitzen. Den Lauch und die Chilis hinzufügen und gut anbraten. Das Gemüse schon mal salzen und pfeffern. Nach ca. 2 Minuten den Lauch und die Chilis wieder herausnehmen und erneut Öl in die Pfanne leeren. Das Fleisch darin 3 Minuten goldbraun anbraten und danach dien Gemüsebrühe-Erdnussbutter-Mix ins Wok schütten. Den Lauch und die Erdnusskerne hinzufügen und alles einreduzieren lassen bis die Sauce die gewünschte Konsistenz hat.
  5. Den Reis auf ein Teller portionieren und das Hühnerfleisch dazu anrichten. Gegebenenfalls mit frischer Petersilie oder Koriander garnieren.

Mahlzeit!!

Hühnchen mit Erdnussbutter

 

Ein Kommentar

  • Lici

    Heya 🙂
    Dein Blog gefällt mir sehr! Ich bin kein großer Fan von Geschnetzeltem, es sei denn mit Erdnusssauce oder als Curry. Aber deine Variante klingt sehr lecker, das kommt gleich auf die Liste für die nächsten Tage. 😉 Vor allem haeboch jetzt einen Grund, den Wok mal rauszuholen. Die Chilis dazu sorgen dafür, dass mein Freund mir wahrscheinlich während dem kochen schon die Hälfte aus der Pfanne „probiert“…
    Erdnussbuttergrüße 😉
    Lici

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*