Ingwersirup

Ingwersirup – Alleskönner zur Grippezeit

Dem Ingwer werden ja die verschiedensten Heilkräfte nachgesagt. Besonders in der Grippezeit können wir uns das zu Nutze machen. Ingwer stärkt das Immunsystem und kann schon vorbeugend gegen Erkältungen wirken. Hat man sich die Erkältung oder den grippalen Infekt schon eingefangen, so können die Wirkstoffe der Pflanze wenigstens den Heilungsprozess beschleunigen und die Symptome lindern. Ingwer besitzt eine fiebersenkende und schweißtreibende Wirkung. Außerdem steigern die Wirkstoffe der Knolle die Durchblutung, was unter anderem dazu führt, dass Schüttelfrost nicht so stark auftritt und Hände und Füße schneller wieder warm werden. Ich hab heute ein Rezept für einen Ingwersirup für euch, das euch durch die gesamte kalte Jahreszeit begleiten kann.

Zutaten für den Ingwersirup:

  • 1 kg Ingwer
  • 900 g Rohrzucker
  • 2 Stk. Bio- Zitronen
  • Saft von 4 bis 5 Zitronen
  • 5 Gewürznelken
  • 2 Liter Wasser

Ingwersirup

Zu Beginn die Haut des Ingwers abschälen. Am Besten macht ihr das mit einem kleinen Löffel und schabt sie herunter, so verliert ihr weniger der wertvollen Knolle. Im Anschluss den Ingwer klein würfeln (2mm). Nun abwechselnd mit dem Rohrzucker Schicht für Schicht in eine Schüssel geben. Obenauf legt ihr dünne Scheiben der Bio-Zitrone und die Gewürznelken.

Nun lasst ihr das ganze 2 Tage an einem dunklen, kühlen Ort ziehen. Der Zucker hilft bei der Arbeit und zieht die Flüssigkeit aus dem Ingwer. Nach der langen Wartezeit gebt ihr nun alles samt den Ingwer-Stückchen in einen großen Topf. Mit zwei Liter Wasser aufgießen und 20 Minuten schwach köcheln lassen. Im Anschluss fügt ihr den Saft der Zitronen hinzu und lasst alles nochmal 5 Minuten köcheln. Nun könnt ihr den Sirup abseihen und in sterilisierte Flaschen füllen.

Wichtig: Unbedingt kühl und dunkel lagern. Geöffnete Flaschen nur im Kühlschrank lagern.

Der Ingwersirup schmeckt wunderbar einfach aufgegossen mit kochendem Wasser. Aber auch im Tee macht sich die scharfe Süße des Ingwers ganz gut. Probiert es aus!

Ingwersirup

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*