Gurken Avocado Suppe
FitFOOD,  Saisonküche,  Sommer,  Suppen,  Vorspeisen

Kalte Gurken-Avocado-Suppe

Avocado ist ein wahres Powerfood. Sie begünstigt die Aufnahme von Vitamin D und enthält neben zahlreichen anderen Nährstoffen auch Vitamin B, das gut für unsere Nerven ist und uns stressresistenter macht. Das perfekte Soulfood also. Am liebsten esse ich Avocado als Aufstrich oder Guacomole, die in null-komma-nichts zubereitet ist. Bei den tropischen Temperaturen in letzter Zeit musste aber eine erfrischende, kalte Suppe her. Ohne Brot als Beilage ist die Suppe ein wunderbares Low-Carb-Abendessen.

Für 4 Schüsseln Gurken-Avocado-Suppe braucht man:
  • 2 Avocados
  • 1 Gurke
  • 400 ml kalte Gemüsesuppe (mach ich wie immer mit Wasser und Auinger´s Gemüsebrühe)
  • 1 Handvoll Basilikum
  • Saft einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl
Gurken Avocado Suppe
Let´s mix it

Wichtig für dieses Rezept ist ein ordentlicher Standmixer. Man kann es natürlich auch mit einem Pürierstab probieren, aber die Gurken-Avocado-Suppe wird dadurch wahrscheinlich nicht so cremig.

Das Fruchtfleisch der Avocados aus der Schale löffeln, die Gurke schälen und in Stücke schneiden. Beides gemeinsam mit 400 ml kalter Gemüsesuppe  in den Standmixer füllen und kräftig durchmixen. Dann nach und nach die Basilikumblätter hinzufügen und immer kräftig mixen. Zum Abschmecken den Zitronensaft, Salz und Pfeffer hinzufügen und kurz vorm Servieren noch einmal kräftig mixen.

Zum Garnieren auf die Gurken-Avocadosuppe je 1 Esslöffel Olivenöl verteilen und mit Basilikumblättern verzieren.

Tipp für alle die auf Low-Carb pfeifen :-): Olivenbrot schmeckt wunderbar als Beilage!

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*