Erdbeerkuchen

Klassischer Ruck-Zuck Erdbeerkuchen

Share Button

Draußen gewittert´s, drinnen schmilzt der Geschmack des Sommers auf der Zunge. Frisch vom Erdbeerfeld, warten frische Erdbeeren in Reih und Glied auf zartem Tortenboden darauf verspeist zu werden. Heute gibt´s klassischen Erdbeerkuchen für euch.

Zutaten für 1 Tarteform Erdbeerkuchen (ca. 26 cm Durchmesser):

  • 150g Mehl
  • 150g Staubzucker
  • 6 Eier
  • 60 g Butter, zerlassen
  • Zitronenschale
  • 500 g Erdbeeren
  • 4 EL Erdbeermarmelade
  • 1 Päckchen rotes Tortengelee
  • 3 EL Kristallzucker
  • 1/4 Liter Wasser

Erdbeerkuchen

Die Eier trennen und zuerst das Eiweiß mit eine Mixer zu Schnee schlagen. Dann die Eidotter mit dem Staubzucker schaumig rühren und im Anschluß die zerlassene Butter unterrühren. Die Schale einer unbehandelten Bio-Zitrone darunter mischen. Nun noch das Mehl und den Eischnee nach und nach abwechselnd untermengen und schon ist der Teig fertig.

Diesen in eine eingefettete und gemehlte Tarte- oder Springform füllen und im vorgeheizten Ofenrohr (Ober-Unterhitze, 180 Grad) 20 Minuten lang backen. Im noch warmen Zustand mit dem Erdbeermarmelade bestreichen.

Erdbeerkuchen

Während der Backzeit könnt ihr schonmal die Erdbeeren vorbereiten. Diese zuerst waschen, dann trockentupfen und den Strunk abschneiden. Sobald der Kuchen einigermaßen ausgekühlt ist die Erdbeeren nach eigenem Ermessen auf dem Teig verteilen.

Das Tortengeleepulver mit Kristallzucker und Wasser mischen, aufkochen lassen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Dann 10 Minuten abkühlen lassen und löffelweise über die Erdbeeren leeren. Es sollen alle Erdbeern gänzlich mit Gelee bedeckt sein, damit sie sich länger halten.

Jetzt könnt ihr nach Belieben noch Schlagobers schlagen und zum Erdbeerkuchen servieren.

Leckeeeeer!

Erdbeerkuchen

 

Merken

Merken

Share Button

Ein Gedanke zu „Klassischer Ruck-Zuck Erdbeerkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*