Nussecken

Nussecken – Schnelle Kekse ohne Ausstechen

Share Button

Für all jene unter euch denen das Keksaustechen zu mühsam ist, habe ich hier ein einfaches köstliches Rezept für Nussecken. Die werden als sogenannter Blechkuchen gebacken und im Anschluss einfach in Form geschnitten. Ein wahrer GeNUSS!

ZUTATEN FÜR  1 BLECH NUSSECKEN:

TEIG:

  • 30 dag griffiges Mehl
  • 3 gestrichene Teelöffel Backpulver
  • 15 dag Staubzucker
  • 2 P. Vanillezucker
  • 1 ganzes Ei
  • 2 Eidotter
  • 15 dag Margarine

BELAG:

  • 20 dag Butter
  • 20 dag Staubzucker
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 5 Esslöffel Wasser
  • Rum
  • 45 dag geriebene Haselnüsse
  • 25 dag Marillenmarmelade zum Bestreichen
  • Evtl. Schokoladeglasur

Nussecken

Aus den oben angeführten Zutaten bereiten wir einen Mürbteig. Als Grundregel dafür gilt immer die trockenen Zutaten zuerst am Backbrett zu vermischen, und erst dann die Butter einzuarbeiten. Zu guter Letzt kommt das Ei hinzu. Gut durchkneten bis eine wirklich homogene Masse entsteht und im Anschluss den Teig kalt stellen und ca. eine Stunde rasten lassen.

In der Zwischenzeit bereiten wir den Nussbelag für die Nussecken vor. Wir geben Butter, Staubzucker, Vanillezucker und Wasser in einen Topf und lassen diese Masse unter ständigem Rühren aufkochen, dann fügen wir Nüsse und so viel Rum bei, dass die Masse streichfähig wird und lassen diese auskühlen.

Ein Backpapier in Blechgröße zuschneiden und darauf den Teig ausrollen. Den Teig mit Hilfe des Backpapiers auf das Blech transportieren, mit Marmelade und der ausgekühlten Nußmasse bestreichen. Zuletzt auf Schiene 2 bei 160 Grad Celsius Heißluft ca. 20 – 25 Minuten backen.

TIPP: Schneidet den Teig wenn er noch warm ist in die gewünschten Ecken. Auskühlen lassen und erst dann vom Blech nehmen. Wenn ihr wollt könnt ihr mit Schokoglasur noch ein Muster draufmalen.

Achja, kennt ihr schon meine anderen Keksrezepte:

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*