Pilz Carbonara
Hauptspeisen,  Herbst,  Risotto & Pasta,  Saisonküche,  Vegetarisch,  Winter

Pilz Carbonara

Hallo zurück! 3 Wochen war ich  jetzt im fernen Sri Lanka – hab Wellen bezwungen, Berge bestiegen und noch viel wichtiger – mich durch die gesamt singhalesische Speisekarte gekostet. So lecker das Essen dort auch war, in meiner ersten Woche zuhause hatte ich nur Gusto auf deftige Klassiker, die mich bei den Minusgraden von innen wärmen. Also gibt´s heute Spaghetti Carbonara in einer vegetarischen Version, da meine Biokiste tolle Austernpilze geliefert hat.

Für 2 große Portionen Pilz Carbonara braucht man:
  • 250g Spaghetti
  • 1 große gelbe Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 250 g Austernpilze (mit Champignons oder Eierschwammerl schmeckt es sicher aus super)
  • 250 ml Schlagobers
  • 2 Eier
  • 50g Parmesan
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Pilz Carbonara

Salzwasser aufstellen, zum Kochen bringen, die Spaghetti al dente garen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Währenddessen Zwiebel und Knoblauch klein würfeln, die Pilze ebenfalls in mittelgroße Würfel schneiden. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und zuerst Zwiebel und Knoblauch anbraten, dann die Pilzstücke hinzufügen und gut anbraten bis die austretende Flüssigkeit komplett verkocht ist. Dann die Pilze salzen und pfeffern.

Während des Anbratens den Schlagobers und die 2 Eier mit einer Gabel versprudeln und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen.

Die abgeschreckten Spaghetti nun in die Pfanne mit den Pilzen geben und den Schlagobers-Ei-Mix darüber gießen. Die Spaghetti in der heißen Pfanne gut durchziehen, sodass die Flüssigkeit ins Stocken gerät. Alles nochmal mit Salz und Pfeffer würzen, den Parmesan darunter mischen und auf den Tellern anrichten.

Mahlzeit!

Pilz Carbonara

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*