Quinola

Quinola – das glutenfreie Power-Frühstück

Share Button

Heute gibt´s FitFOOD schon am Morgen. Das Frühstück ist ja bekanntlich die wichtigste Mahlzeit am Tag und entscheidet darüber ob ihr mit ausreichend Energie in den Tag startet. Gerade für Sportler ist das nicht zu unterschätzen. Auch wenn ihr Morgenmuffel seid und in der Früh keinen Bissen runter bekommt, hab ich hier etwas für euch, dass euch umstimmen könnte. Ein wunderbar selbstgemachtes Granola, dessen Hauptbestandteil Quinoa ist und das somit sogar komplett glutenfrei daher kommt.

Diese Rezept ist Nummer zwei meiner Mrs. Sporty (Link einfügen) Kooperation und soll die Sportlerinnen beim Muskelaufbau unterstützen, denn Quinoa ist eine wahre Eiweißbombe und reich an essentiellen Aminosäuren. Eine davon ist besonders hervorzuheben und zwar Lysin. Dieses ist im Körper für das Wachstum und die Reparatur von Gewebe und Körperzellen verantworlich. Ein Lysinmangel kann zu spröder Haut und brüchigen Nägeln führen. Außerdem soll es helfen das Stresshormon Cortisol im Körper abzubauen.

Serviert ihr also mein Quinoa-Granola gemeinsam mit einer guten Portion Jogurt, seid ihr bestens versorgt mit Eiweiß, bereit für den Tag und euer Krafttraining. Die Kürbiskerne darin sind zusätzlich ein toller Lieferant von Eisen, an welchem es uns Frauen sowieso meist mangelt.

Quinola

Zutaten für ca. 20 Portionen Quinola:

  • 125 g gepuffter Quinoa
  • 200 g Kokosraspel
  • 200 g Sonnenblumenkerne
  • 200 g Kürbiskerne
  • 2 TL Bourbon-Vanillezucker
  • 100 ml Kokosöl

Zuerst den Backofen auf 200 °C vorheizen. Dann alle trockenen Zutaten in einer Schüssel gut vermischen. Das Kokosöl leicht erwärmen, sodass es flüssig wird und dann gut mit den trockenen Zutaten verkneten.

Die Masse auf 2 Bleche, die ihr vorher mit Backpapier auslegt verteilen und auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten rösten. Zwischendurch immer einen Blick in den Ofen werfen, damit euch nichts anbrennt und das ganze mal durchmischen.

Danach gut auskühlen lassen und in Vorratsgläser füllen.

Ich servier das ganze am Liebsten mit Früchten der Saison und Jogurt.

Quinola

 

Merken

Merken

Merken

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*