Quitten - Crumble - Tarte
Desserts,  Herbst,  Kuchen & Torten,  Saisonküche

Quitten – Crumble – Tarte mit Cashewkernen

Heute hab ich was ganz besonderes für euch. Und zwar eine wunderbare Verwertungsmöglichkeit für ein paar der Unmengen an Quitten die an Schwiegermama´s Bäumchen hängen und ihrem Dasein weilen. Die meisten davon werden jedes Jahr zu Quittenlikör verarbeitet.  Aber heute gibt es was für die Süßen unter euch – Quitten – Crumble – Tarte mit Cashewkernen.

Quitten - Crumble - Tarte

Zutaten für eine Form Quitten – Crumble – Tarte:

  • 100 g Feinkristallzucker
  • 1 Biozitrone
  • 1 kg Quitten (alternativ Äpfel oder Birnen)
  • 200 g geröstete und gesalzene Cashewkerne
  • 300 g griffiges Mehl
  • 170 g brauner Rohrzucker
  • 200 g weiche Butter
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 TL ganzer Anis
  • 100 ml Ahornsirup
  • 1 Prise feines Meersalz
  • Staubzucker zum Bestreuen

Quitten - Crumble - Tarte

Bringe zuerst circa zwei Liter Wasser mit Feinkristallzucker in einem großen Topf zum Kochen. Die Zitrone auspressen und den Saft sowie die Zitronenhälften in den Topf geben. Quitten schälen, vierteln, entkernen und die Vierteln streifenweise einschneiden. Die Stücke in den kochenden Sud geben, einmal aufkochen lassen und bei niedriger Hitze circa. 40 Minuten weich kochen. (Äpfel oder Birnen 5 bis 10 Minuten pochieren).

Während der Kochzeit heizt bitte das Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) vor. Die Cashewkerne grob hacken und mit Mehl, 140 g Rohrzucker, Butter, Zimt und Koriander mit den Knethaken des Mixers zu feinen Streuseln verarbeiten. Zwei Drittel der Streusel in die Form geben und fest andrücken, dabei einen 1 cm hohen Rand formen. Auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten hellbraun vorbacken. Herausnehmen und die Temperatur auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft) reduzieren.

Dann die Quitten aus dem Sud nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Den Anis fein mahlen und mit dem Ahornsirup und dem restlichem Rohrzucker (30 g)  in einem Topf unter Rühren circa 1 Minute erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Quitten auf dem Teigboden verteilen und den heißen Ahornsirup darübergießen. Dann verteilt die restlichen Streuseln darauf und bestreut das ganze noch mit einer Prise Meersalz. Zum Schluss müsst ihr alles noch auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten goldbraun fertig backen.

Die Tarte schmeckt wunderbar noch lauwarm und am Besten mit Schlagobers oder einer Kugel Vanilleeis serviert.

Quitten - Crumble - Tarte

Merken

Merken

Merken

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*