Spargelrisotto

Spargelrisotto

Gestern gab´s Infos zum Saisongemüse Spargel, heute kommt das erste Rezept dazu. Super cremige Konsistenz trifft auf knackige Spargelstücke und herzhaften Parmesan – Spargelrisotto ist einfach ein Klassiker, der noch dazu sehr schnell zubereitet wird. Ein paar wenige, frische Zutaten und viel liebevolles Rühren machen aus einem einfachen Gericht einen wahren Gaumenschmaus.

Zutaten für 2 Portionen Spargelrisotto:

  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 große gelbe Zwiebel
  • 1 große Tasse Risottoreis
  • Gemüsesuppe
  • 1 Handvoll Parmesan
  • Butter
  • Salz, Pfeffer, Safran bzw. Kurkuma

Spargelrisotto

Die holzigen Enden des grünen Spargels abschneiden und bei Bedarf die untere Hälfte etwas schälen, sodass keine holzigen Stellen mehr vorhanden sind. Die Spargelstangen in 1 cm große Stücke schneiden und die Spargelspitzen separat aufbewahren.

Spargelschalen und die Enden nicht wegwerfen. Diese können noch für den Klassiker schlechthin, die Spargelcremesuppe verwendet werden.

Die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Spargelstücke (außer Spitzen) in der Butter anbraten. Gut salzen und pfeffern. Nach circa 3 Minuten Bratzeit die Spargelspitzen hinzufügen und nochmals alles circa 5 Minuten anbraten. Von der Platte nehmen und beiseite stellen.

Spargelrisotto

Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig anbraten. Im Anschluss den Risottoreis hinzufügen und nochmals kurz anbraten. Nach ca. 30 Sekunden  den Reis mit der Gemüsesuppe ablöschen. Jetzt heißt es rühren und sobald die Flüssigkeit weniger wird immer schön Suppe nachleeren und zwar solange bis der Reis eine weiche Konsistenz hat.

Kurz vor Schluss eine Prise Kurkuma oder ein paar Safranfäden untermischen. Im letzten Schritt die Handvoll Parmesan unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und im Anschluss noch die Spargelstücke unterrühren und nochmals gut durchziehen lassen. Stellt euch 4 Spargelspitzen zur Seite, mit denen ihr dann das Risotto garniert.

Frischer Blattsalat mit Balsamicodressing und ein guter trockener Weißwein passen hervorragend zum Spargelrisotto.

Lasst es euch schmecken!

Spargelrisotto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*