Tapenade
Aufstriche,  Saisonküche,  Sommer,  Vorspeisen

Tapenade aus grünen Oliven, Zucchini und Basilikum

Kennt ihr das auch? Ihr steht vorm Kühlregal und habt wiedermal gar keine Ahnung welchen Aufstrich ihr kaufen sollt. Frischkäse hängt mir schon zum Hals raus und in den anderen Aufstrichen sind zahlreiche Zusatzstoffe verarbeitet, die ich nicht mal aussprechen kann. Ich will einfach wissen, was bei mir aufs Jausenbrot kommt – deshalb versuche ich mich mal wieder an einer eigenen Aufstrichkreation – Tapenade von grünen Oliven, Zucchini und Basilium. Ein mediterraner Traum.

Zutaten für 1 Glas Tapenade:

  • 200 g Zucchini
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL frischer Thymian
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 g grüne, entsteinte Oliven
  • 1 Bund Basilikum
  • 25 g Mandeln
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Ihr braucht: Standmixer oder Pürierstab, Pfanne

Tapenade

Als erstes die Zucchini waschen, in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit dem Olivenöl anbraten bis sie braun sind. Während des Anbratens mit kleingeschnittenem Knoblauch, Salz und Thymian würzen.

Die grünen Oliven vom Stein befreien und gemeinsamt mit dem gehackten Basilikum , den Mandeln, dem restlichen Olivenöl und den ausgekühlten, angebratenen Zucchinischeiben fein mixen bis eine homogene Masse entsteht. Zum Schluss nochmals mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp 1:
Solltet ihr die Tapenade nicht gleich aufessen, dann füllt sie einfach in ein altes Marmeladenglas und gießt etwas Olivenöl darüber, sodass sie komplett bedeckt ist. 1 Woche sollte sie im Kühlschrank dann schon halten.

Tipp 2:

Wenn ihr jetzt mehr Lust auf selbstgemachte Aufstriche bekommen habt, hätte ich hier noch eine Auswahl für euch.

Tapenade

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*